Wir unterstützen weiterhin ...

... Schulen, Angebotsträger, Kooperationspartner, Eltern, Schülerinnen und Schüler, Schulträger und Schulämter sowie alle Interessierten bei Fragen und Beratungsbedarf zum Thema Ganztag in Hessen.

Aufgrund der Maßnahmen gegen die Ausbreitung von Sars-CoV-2 bieten wir Ihnen zur Zeit vielfältige digitale Formate an, die Sie als Online-Seminar besuchen können. 

Unter "Aktuelles" finden Sie weiter unten auf dieser Seite die Termine der Web-Seminar-Reihe "Ganztag". Unter Veranstaltungen finden Sie alle Termine im Kalender.

Gerne berücksichtigen wir bei weiteren Online-Seminaren Ihre Interessen und den Bedarf vor Ort, Sie können uns über einen Fragebogen dazu eine Rückmeldung geben:

Fragebogen Fortbildungsbedarf im Ganztag (externer Link)

Natürlich stehen wir auch weiterhin für Anfragen und Beratung zur Verfügung. Sie erreichen uns unter 069 / 38989-234. Ebenso unter der Mailadresse sag@kultus.hessen.de.

Auf unserer Website finden Sie Informationen rund um das Thema Ganztag in Hessen:

Wir hoffen Sie beim Onlline-Seminar oder persönlich auf unseren Veranstaltungen begrüßen zu dürfen. Bleiben Sie gesund!

Ihr Team der Serviceagentur "Ganztägig lernen" Hessen

» Weiterlesen

Aktuelles

Drei Fragen an … Prof. Dr. Karim Fereidooni

Teaserbild Drei Fragen an ...Drei Fragen an … Prof. Dr. Karim Fereidooni, Juniorprofessor für Didaktik der sozialwissenschaftlichen Bildung an der Ruhr-Universität Bochum. Seine Forschungsschwerpunkte sind Rassismuskritik in pädagogischen Institutionen, Schulforschung und Politische Bildung in der Migrationsgesellschaft und Diversitätssensible Lehrer*innenbildung.

1. Sie haben mit Nina Simon ein Buch zu Rassismuskritik als fachdidaktisches Professionswissen herausgegeben und Umsetzungsoptionen für Lehrkräfte im Unterricht sowie theoretische Reflexionen und schulpraktische Beispiele aufgeführt. Wie geht man dieses Thema als Lehrkraft richtig an?

Meiner Meinung nach sollte Rassismuskritik als ganz ‚normale‘ Professionskompetenz angehender und ausgebildeter Lehrkräfte sein. Lehrerinnen und Lehrer sollten einen sensiblen Weg finden, um Rassismus zu thematisieren; hierfür kann das Buch didaktische Hilfestellung bieten.

» Weiterlesen

Buchempfehlung: Rassismuskritische Fachdidaktiken. Theoretische Reflexionen und fachdidaktische Entwürfe rassismuskritischer Unterrichtsplanung. Band 1 der Buchreihe Pädagogische Professionalität und Migrationsdiskurse.

Gerne weisen wir heute im Rahmen unserer Veranstaltungsreihe "Antirassismusarbeit im Ganztag" auf eine besondere Publikation hin und veröffentlichen an dieser Stelle eine kurze Zusammenfassung mit freundlicher Genehmigung der Herausgeber. 

Karim Fereidooni, Nina Simon (Hrsg.): Rassismuskritische Fachdidaktiken. Theoretische Reflexionen und fachdidaktische Entwürfe rassismuskritischer Unterrichtsplanung.

Der Anspruch, Theorie und Praxis mit Blick auf rassismuskritische Fachdidaktiken zu verzahnen, ist für die Konzeption dieses Bandes handlungsleitend. Die Beiträge bestehen aus jeweils zwei Teilen: Im ersten Teil wird die Rassismusrelevanz eines bestimmten Sachverhalts des jeweiligen Unterrichtsfaches dargestellt, im zweiten Teil wird die rassismuskritische Vermittlung in Form von allgemeinen Erläuterungen zur fachdidaktischen Transformation des Unterrichtsgegenstandes thematisiert.

» Weiterlesen

Ganztag is(s)t vielfältig – Blickpunkt: Schulverpflegung

Die Vernetzungsstelle Schulverpflegung Hessen und die Serviceagentur „Ganztägig Lernen“ Hessen, laden Sie herzlich zur Veranstaltung „Ganztag is(s)t vielfältig – Blickpunkt: Schulverpflegung“ ein.

Neben einem Rückblick und Erfahrungsberichten aus dem Projekt „Miteinander im Dialog – Schulverpflegung gemeinsam auf einen guten Weg bringen“ beschäftigen sich die Hauptvorträge mit der Bedeutung unterschiedlicher Perspektiven in der Entscheidungsfindung sowie der Integration von Ernährungsbildung in Unterricht und Schulalltag. An unterschiedlichen virtuellen Thementischen können Sie frei wählen, ob Sie Materialien für das Arbeiten im Mensakreis kennenlernen, Einblicke in das Kommunikationsmodell eines hessischen Schulträgers gewinnen oder sich über pädagogische Konzepte der Mittagspause informieren möchten.

Zur Anmeldung hier.

» Weiterlesen

HKM Büro Kulturelle Bildung - Schwerpunkt Musik

Traditionell ist die musikalische Arbeit an Schulen schon immer im Ganztag verortet. Die bereits in Programmen und Zertifikaten arbeitenden Schulen und Kollegien verfügen diesbezüglich über eine fundierte Expertise und einen vernetzten Austausch. Viele Programmschulen arbeiten bereits in den unterschiedlichen Ganztagsprofilen.

Durch Kooperationen mit außerschulischen Kulturinstitutionen wie Musikschulen, Hochschulen, Kulturschaffenden und Einrichtungen kultureller Bildung wird die Qualität der schulischen Musikangebote gesteigert. Dies wirkt sich u.a. positiv auf die Gestaltung eines Ganztagsangebotes aus.

» Weiterlesen

Lehrkräftefortbildung zum Ernährungsführerschein

Der Ernährungsführerschein des Bundeszentrums für Ernährung (BZfE) ist ein praxiserprobtes Konzept zur Ernährungsbildung in der Grundschule und kann eigenständig durch die Lehrkräfte umgesetzt werden. Foto: © BZfE/BLE

Die Fortbildung gibt einen grundlegenden Einblick in das Unterrichtsmaterial und -konzept des Ernährungsführerscheins, gibt Tipps zur Umsetzung und legt einen Schwerpunkt auf Themen einer nachhaltigen Ernährung. Ziel der Fortbildung ist es, die Teilnehmenden zu befähigen, das Unterrichtskonzept Ernährungsführerschein in der eigenen Schule durchzuführen. Und das Besondere: Für die Umsetzung der Unterrichtseinheiten wird keine Lehrküche gebraucht – alles kann im Klassenzimmer stattfinden.                                                                                                 

» Weiterlesen

Kurz vorgestellt: Das HKM Büro Kulturelle Bildung

„Im Horizont berechtigter Bildungs-Erwartungen kann eine öffentliche Ganztagsschule […] nur dann ‚mehr Mut zu Kindern‘ machen, wenn sie mehr ist, als eine bloße Betreuungsschule. Sie muss daher als ganztägige, gebundene Bildungsschule gestaltet werden, in der vertiefte musisch-ästhetische Bildung für alle Schülerinnen und Schüler ihren festen Platz hat.“

Luise Winterhager-Schmid: Ästhetische Bildung in der Ganztagsschule, IN: Die Sinne und die Künste. Perspektiven ästhetischer Bildung, Bielefeld 2008

» Weiterlesen

Vom Nebeneinander zum Miteinander - Kooperation und multiprofessionelle Zusammenarbeit im Ganztag

Das bundesweite Netzwerk "Ideen für mehr. Ganztägig bilden" führt regelmäßig Netzwerktreffen durch, bei denen sich die Serviceagenturen der Bundesländer Schwerpunkthemen in der Ganztagsschulentwicklung widmen.

Die Dokumentation dieses Treffens ist auch als Publikation der DKJS erschienen. Die gedruckte Broschüre ist bereits vergriffen, sie kann aber hier heruntergeladen werden:

Vom Nebeneinander zum Miteinander - Kooperation und multiprofessionelle Zusammenarbeit im Ganztag (PDF)

» Weiterlesen

Datenbank für Speiseanbieter und Anbieter von Bestell- und Abrechnungssystemen

Die Vernetzungsstelle Schulverpflegung Hessen pflegt eine Datenbank für Speisenanbieter in Hessen sowie eine Datenbank für Anbieter von Bestell- und Abrechnungssystemen für die Schulverpflegung. Ab sofort ist eine Listung über Online-Anmeldeformulare möglich.

» Weiterlesen

Zahlen, Daten, Fakten

Im Schuljahr 2019/2020 werden 1.197 hessische Schulen ganztägig arbeiten. Das Land setzt dabei auf Qualität statt auf politisch motivierte Quantität, wie Kultusminister Prof. Dr. R. Alexander Lorz in der Pressemitteilung vom 03.07.2019 betont.

Pressemitteilung: 250 neue Ganztagsangebote in hessischen Schulen; 03.07.2019

» Weiterlesen

Drei Fragen an … einen Kooperationspartner

Teaserbild Drei Fragen an ...Drei Fragen an … Anika Kup, Leiterin der Vernetzungsstelle Schulverpflegung an der Hessischen Lehrkräfteakademie Frankfurt

1. Welche Aufgaben hat eigentlich die Leiterin der Vernetzungsstelle Schulverpflegung Hessen?

Das Ziel und der Auftrag der Vernetzungsstelle Schulverpflegung Hessen ist es, Schulen in Hessen dabei zu unterstützen, ein ausgewogenes, akzeptiertes, nachhaltiges und wirtschaftlich tragfähiges Schulverpflegungsangebot zu ermöglichen, das außerdem eingebunden ist in ein ganzheitliches Konzept der Ernährungsbildung.

» Weiterlesen