7. Raum- und Ausstattungskonzept

Antragsvoraussetzungen

Qualitätskriterium 1:
Raum für Aufgabenhilfe
Raum für Förderangebote
Sporthallennutzung
Raum für Pausen- und Mittagessensbereich.

Ausführung, Erklärung

Die Räumlichkeiten für das Ganztagsangebot stellt der Schulträger zur Verfügung. FAQs / Richtlinie
 
Sind die Räumlichkeiten noch nicht ausreichend, dann sollten bei Antragsstellung jedoch bereits Pläne zur Mehrfachnutzung von Räumen vorliegen. Vor einer Antragsstellung ist es ratsam eine Beratung mit dem Schulträger zu vereinbaren, um zu prüfen, welche (Bau-) Maßnahmen nötig sind.

Weiterführende Informationen

Links:
Raum- und Ausstattungskonzepte
12 Thesen zum Bau einer "zukunftsfähigen" Schule
Beispiel für ein Raumkonzept an der IGS Kaufungen

Literatur:
Annette Dreier u.a.: Grundschulen planen, bauen, neu gestalten. Empfehlungen für kindgerechte Lernumwelten. Frankfurt am Main 1999.

Montag Stiftung Jugend und Gesellschaft / Montag Stiftung Urbane Räume (Hrsg.): Schulen planen und bauen. Grundlagen und Prozesse.


gelber Pfeil Zu Profil 1 - Raum- und Ausstattungskonzept