Mehr Ehrenamt an Schulen am Beispiel Feuerwehr, Rüsselsheim 05.06.2018

Mehr Ehrenamt an Schulen am Beispiel Feuerwehr, Rüsselsheim 05.06.2018

Wir sind an diesem Fachtag der Frage nachgegangen, wie ganztägig arbeitende Schulen den Feuerwehren, Hilfsorganisationen und Sportvereine die Möglichkeit bieten können, mit Schülerinnen und Schülern zu arbeiten und ihre wichtige ehrenamtliche Arbeit zu präsentieren. Aufgezeigt wurden Wege zur Kooperation mit Feuerwehren, Hilfsorganisationen und Sportvereinen. Dabei soll auch das Ehrenamt als besonderer Wert vermittelt werden.

Programm:

14.45 Anmeldung
offener Anfang und Markt der Möglichkeiten
15:00 Eröffnung und Grußworte

Stellvertretene Referatsleiterin Cornelia Lehr
Hessisches Kultusministerium

Rainer Guss, Schulleiter

Sabine Stuhlmann
Serviceangentur "Ganztägig Lernen"

15:30

 

Podiumsdiskussion:  Moderation Sabine Stuhlmann
Mehr Ehrenamt in die Schule, Ganztag

stv. RL‘ in Lehr (HKM), Rainer Guss Schulleiter, Frank Krones Schulsportkoordinator, Thomas Meudt Leiter der Feuerwehr Rüsselsheim, Michael Grau (HMdIS), Frau Tettenborn (Sport und Ehrenamt), Peter Kreuzer (Sport), Susanne Henn (DRK)

16:30

Kaffeepause, Markt der Möglichkeiten und Austausch

16:45

Workshops:

WS1: Gelingende Kooperation (Sek I und II)
Rainer Guss, Schulleiter Immanuel-Kant- Schule Gymnasium, Frank Krones, Schulsportkoordinator

WS 2: „Feuerwehr-AG an unserer Grundschule“

WS 3: „Brandschutzerziehung an Schulen“

WS 4: „Alarmübung an Schulen“
Staatliches Schulamt Rüsselsheim

WS 5: „Durch Zufriedenheit zu langfristiger Bindung“ 
Kemal Ünaldi DRK

WS 6: „Mögliche Konzeptionen, wie könnte eine Kooperation mit Schule und Verein aussehen?“ 

WS 7: „Wie funktioniert Gefahrenabwehr?"
Möglichkeiten der Kooperationen mit der Feuerwehr

17:30

Plenum Großer Saal

18:00

Ende der Veranstaltung

Kooperationsveranstaltung: 
Hessisches Kultusministerium, Hessisches Ministerium des Innern und für Sport, Serviceagentur „Ganztägig lernen“ Hessen

Zielgruppe:
Akteure, Schulleiterinnen und Schulleiter, Ganztagskoordinatorinnen und Koordinatoren, päd. Personal an Ganztagsschulen
Feuerwehr, Hilfsorganisationen und Sport  
Staatliches Schulamt, Schulverwaltung, Schulträger

DANKE:
Herzlichen Dank an alle Akteure, ohne die eine solche Veranstaltung nicht möglich gewesen wäre, Sabine Stuhlmann

 

Autorin: Sabine Stuhlmann, Serviceagentur „Ganztägig lernen“ Hessen
Fotos: Serviceagentur „Ganztägig lernen“ Hessen und Kemal Ünaldi DRK

AnhangGröße
Flyer_SAG_Mehr Ehrenamt.pdf568.79 KB