Ankündigung "Jahrbuch Ganztagsschule 2013. Schulen ein Profil geben – Konzeptionsgestaltung in der Ganztagsschule"

Jahrbuch Ganztagsschule 2013

Autorinnen: Silke Schneider (Wochenschau-Verlag), Gunild Schulz-Gade, Serviceagentur „Ganztägig lernen“ Hessen, Dezember 2012

Der von Stefan Appel und Ulrich Rother herausgegebene Sammelband widmet sich in diesem Jahr vertieft dem Thema „Schulen ein Profil geben – Konzeptionsgestaltung in der Ganztagsschule“.

Mit diesem Schwerpunkt verbinden beide die Überzeugung, dass das Profil von Ganztagsschulen der fortlaufenden konzeptionellen Be- und Überarbeitung sowie der Anpassung und Weiterentwicklung bedarf – sowohl mit Blick auf gesellschaftliche Rahmenbedingungen und Erfordernisse als auch bezogen auf die Verbesserung schulischer Qualitätskriterien.

Innerhalb des ganztägigen Konzeptes werden insbesondere Aspekte wie „Peer-Beziehungen“, „Rhythmisierung“ und „Freies Spiel“ in den Blick genommen. Gerade dem letztgenannten Bereich wird häufig noch zu wenig Beachtung geschenkt, obgleich die Freizeitgestaltung für die Ganztagsschule geradezu konstitutiv ist.

Weitere interessante Beiträge stellen Ergebnisse ausgewählter Forschungsprojekte vor und präsentieren darüber hinaus good-practise-Beispiele.

Es folgen Berichte aus dem In- und Ausland rund um das Thema Ganztagsschule (Rheinland-Pfalz, Saarland, Frankreich, Österreich, Russland).

Der Band schließt mit einigen Rezensionen zu wichtigen neueren Publikationen.

Damit bietet auch diese Ausgabe des „Jahrbuchs Ganztagsschule“ wieder allen in der Praxis Tätigen und in der Theorie mit dem Thema Befassten vielfältige Informationen und Anregungen.