Buchempfehlung „Inklusion braucht gute Schulen - gute Schulen brauchen Inklusion“

BuchCover

Wie wichtig es ist, dass gute Beispiele im besten Sinne „Schule machen“ – von ersten Schritten mit wenigen Kindern bis hin zu weit fortgeschrittenen inklusiv arbeitenden Schulen, dies betont das Autorenteam Stephan Lüke, Inge Michels und Wilfried Steinert in ihrem Handbuch für Vielfalt im Lehren und Lernen eindringlich.

Der erste von vier Bänden des Handbuchs zur schulischen Inklusion widmet sich dem Thema „Leitbild und Pädagogische Konzeption“.

Die Entwicklung zu einer inklusiven Schule ist aus Sicht der Autor/-innen ein langfristiger Prozess, der mit Veränderungen auf allen Ebenen einhergeht. In einem ersten Überblick skizzieren sie sieben wichtige schulische Bereiche, in denen sich diese Umgestaltungen vollziehen.

Am Beginn eines solchen Reformprozesses gelte es, die eigene Schulsituation sowie das Umfeld zu analysieren, die bereits vorhandenen Ressourcen zu prüfen, Ängste ernst zu nehmen und geeignete Kooperationspartner zu finden.

In vier übergeordneten Kapiteln wird zunächst die 2010 mit dem Deutschen Schulpreis ausgezeichnete Waldhofschule Templin als gelungenes Beispiel für eine inklusive Schule vorgestellt. Detailliert wird der ganz eigene Weg der Förderschule für geistig beeinträchtigte Kinder beschrieben, die sich für alle Schüler/-innen öffnete und zu einer zweizügigen integrativen Grundschule entwickelte.

Im zweiten Kapitel wird die Bedeutung des Schulprogramms für jede Schule verdeutlicht und ausführlich beschrieben, wie ein Leitbild für eine Schule entwickelt werden kann.

In dem letzten Kapitel stellen die Autor/-innen zentrale Bausteine vor, die eine inklusiv konzipierte Schule charakterisieren.
Besondere Impulse und Anregungen bieten daneben auch die „Zwischenrufe“ von Experten aus der Theorie und Praxis, die sich in Interviews mit den Autor/-innen zu Aspekten rund um das Thema „Inklusion“ äußern.

Der Band schließt mit einer Skizze zur Begleitung auf dem Weg zur inklusiven Schule von Ina Döttinger.

Das fachlich gut fundierte und verständlich geschriebene Buch wendet sich vor allem an Schulleitungen und Lehrkräfte und bietet diesen wichtige Informationen und Orientierungspunkte auf dem Weg zu einer inklusiven Schule.

Kurzvorstellung von Gunild Schulz-Gade, Serviceagentur „Ganztägig lernen“ Hessen, April 2016

Weitere Informationen:

Stephan Lüke / Inge Michels / Wilfried Steinert
Inklusion braucht gute Schulen - gute Schulen brauchen Inklusion
Ein Handbuch für Vielfalt im Lehren und Lernen
Band I – Leitbild und Pädagogische Konzeption
Kronach: Carl Link Verlag, 1. Auflage 2015
(176 Seiten, ISBN: 978-3-556-06908-0, 34,95 EUR)